Aromayoga

Tanja Bochnig über Aromayoga

Tanja Bochnig hat Aromayoga aus jahrelanger Yogapraxis und ihren tiefgreifenden Kenntnissen in der Aromatherapie entwickelt.

„Yoga lehrt uns, das alles Eins ist. Für mich bedeutet Yoga die Verbindung aller heilenden Praktiken, die uns das Universum schenkt. Schon immer habe ich mich mit Vorliebe mit den Chakren und der Welt der Pflanzen beschäftigt, die ich rituell in mein tägliches Leben mit einbeziehe. Aus meiner Yogapraxis und dem Umgang mit Pflanzenextrakten bzw. ätherischen Ölen, war Aroma Yoga die Konsequenz. Aroma Yoga beschäftigt sich besonders mit der Reinigung und Stärkung der Chakren und der Arbeit an unserem Energiefeld.
So wie wir täglich unseren Körper reinigen, ist es notwendig unser Energiefeld und die Chakren zu harmonisieren, zu stärken und zu klären.“ - Tanja -

Aromayoga verbindet die Essenz zwei sehr ursprünglicher Lehren, die des Yoga mit dem alten Wissen der Aromatherapie, dem Heilen mit natürlichen, ätherischen Ölen und Düften. Die Verbindung dieser im höchsten Maße entwickelten und wirkungsvollen Systeme eröffnet eine Vielzahl neuer Erlebniswelten für den Praktizierenden. Die katalytische Wirkung natürlicher ätherischer Öle entfaltet ihre höchste Wirkung durch die gezielte Anwendung in einer entsprechenden Geistes- und Körperhaltung. Die Praktiken des Yoga ermöglichen es die Wirkung der feinen Düfte auf uns zu optimieren.

Aromatherapie
Therapeuten setzen ätherische Öle in der Regel als Einreibungen, Bäder, Salbenzusätze, atmosphärisch zur Raumbeduftung und bei einzelnen Pflanzen auch innerlich ein. Besonders häufig wird das Meridiansystem aus der traditionellen chinesischen Medizin mit seinen Energiepunkten zur sinnvollen Vorlage für gezielte Einreibungen. Dadurch wird der heilende Effekt von ätherischen Ölen potenziert.

Yoga
Yoga im klassischen Sinne hat das Ziel den Praktizierenden zur Vervollkommnung seines göttlichen Plans zu helfen. Ursprünglich wurden verschiedene Übungen im Laufe der Jahrhunderte entwickelt, die den Körper durch physische Flexibilität, Vitalität, Reinigung und besonderen Atemübungen (Pranayama) perfektionieren sollen. Weiter gibt es verschiedene Übungen der Geisteskontrolle und Kontemplation, die eine ethische Entwicklung bestreben. Ein vollkommener Körper und ein geläutertes Gemüt hatten die alten Weisen (Rishis) Indiens erkannt, waren die notwendige Voraussetzung, um das große Ziel des Yoga, Erleuchtung (Samadhi) zu erlangen. Meditation auf die sieben wichtigsten Energiezentren (Chakren) in unserem Körper war und ist eines der wichtigsten Praktiken, um dieses hohe Ziel zu erreichen.

Die sieben Chakren
Die sieben Chakren sind zu verstehen wie feinstoffliche Steuerungsquellen. Chakren sind nicht physischen Ursprungs, sondern konzentrierte Bereiche im Energiesystem eines unserer feinstofflichen Körper. Ihr Sitz ist äquivalent mit verschiedenen Nervengeflechten und ebenso den wichtigsten Hormondrüsen auf der Körpermittelachse. Die Chakren haben einen trichterähnlichen Eintrittswinkel, das Kronenchakra am Scheitel von oben (Kosmos), das Basischakra von unten (Erde) und die fünf anderen Chakren von hinten. Die fünf mittleren Chakren öffnen sich über die vordere Körperhälfte. Im Bereich der Chakren ist die energetische Fließrichtung von oben, unten und hinten nach vorne. Die Regionen der Chakren bieten auf der Haut einfache und reflektorisch wirksame Flächen für Einreibungen mit ätherischen Ölen. Die langen Jahre des Studiums der Beziehungen von bestimmten Bäumen, Sträuchern und Blüten mit den einzelnen Energiezentren, konnten Tanja für jedes Chakra bestimmte Ölmischungen entwickeln lassen. Diese sieben Mischungen sind in zwei feinst aufeinander abgestimmten Produkten enthalten, dem „7 Chakra Oil Set“ und dem „7 Chakra Spray Set“.

Aromayoga ist einfach und natürlich
Wichtig während der gesamten Entstehungsgeschichte des Aroma Yoga war es Tanja ein System zu entwerfen, dass jedem das Praktizieren ermöglicht, ohne lange komplizierte Ausbildungen zu absolvieren. In der Regel wird das wesentliche Wissen für die Ausübung* von Aroma Yoga in einem sieben tägigen Workshop vermittelt. Einfachheit, Klarheit und das Streben nach höchster Vollkommenheit bilden das geistige Fundament für Aroma Yoga. Naturreine, möglichst biologische Rohstoffe höchster Qualität und ein manueller, schonender, energetisierender Herstellungsprozess sind die Produktanforderungen der sieben ätherischen Chakra Öle, die im Aroma Yoga eingesetzt werden.

Ähnlich wie Edward Bach, der Vater der Bachblütentherapie, die Vision hatte nicht nur Therapeuten, sondern jedem Menschen eine einfach zu begreifende Auswahl verschiedener Blütenessenzen anzubieten, wollte Tanja mit den sieben Chakra Öl Mischungen ein einfaches Werkzeug für jeden Yoga Lehrer und Schüler herstellen. Aroma Yoga Öle besitzen die Fähigkeit, beim Praktizierenden die Chakren zu stimulieren, die Übungen zu unterstützen und wirken wie ein feinstofflicher Beschleuniger, als Brücke zwischen Physis und höherem Selbst.

Mit Aromayoga die feinen Sinne erheben 
Aromen sind ätherisch und haben eine höchst sensible Wirkung auf unsere Empfindungswelt. Orte mit angenehmem Duft erheben das Gemüt und richten uns auf. Wie das Licht die Essenz des Sehens und der Klang die Basis des Hörens ausmachen, so sind es beim Riechen der Äther und die unzähligen ätherischen Düfte, die uns in mannigfaltiger Weise stimulieren. Die katalytische Kraft des Äthers wird im Aroma Yoga gezielt eingesetzt. Aroma Yoga bedient sich in demütiger Dankbarkeit an den reichen Geschenken der Pflanzenwelt und setzt sie zum höchsten Wohle für das Wachstum des suchenden Menschen ein. Ein Sprichwort besagt: „Womit wir uns umgeben, bestimmt was wir sind und was wir werden.“ Umgeben wir uns mit den höchsten Essenzen aus der Natur, dem Reinen und Schönen. Tauchen wir ein in den göttlichen Nektar und machen wir unseren Körper zum strahlenden Tempel, der in jeder Pose die wunderbaren Geheimnisse schöpferischer Quelle zelebriert. Verankern wir unser Gemüt in glückselige Dankbarkeit für alle Ereignisse unseres Schicksals. Richten wir uns mit ungeteilter Aufmerksamkeit aus auf das hohe Ziel der Existenz, leben wir Yoga Vida. Werden wir eins mit dem Duft aus dem göttlichen Garten bedingungsloser Liebe. Erheben wir uns in die Welt jenseits der fünf Sinne und über die Begrenzung der Ich-Wahrnehmung. Feiern wir die Vereinigung mit unserem göttlichen Selbst. Dann verstehen wir Yoga.

Autorin: Tanja Bochnig

Tanja Bochnig hat Aroma Yoga entwickelt. Schon mit jungen achtzehn Jahren startete sie ihre Karriere als Model. Nach den Modemetropolen Paris und London landete sie in New York.

Trotz großem Erfolg galt ihr eigentliches Interesse ganz anderen Gebieten. Aromatherapie, Yoga, Homöopathie, Pflanzenheilkunde und viele andere natürliche Heilweisen weckten Tanjas Leidenschaft. Kurse und Ausbildungen folgten und ließen ihre Begeisterung zu einer Profession und Berufung heranreifen.

Sie entwickelte sich in den Yogastilen Hatha, Vinyasa, Jivamukti und Kundalini weiter. Nach zwei entsprechenden Ausbildungen wurde sie zur Yogalehrerin zertifiziert.

Tanja ging dem Wunsch nach aus Zwei Eins zu machen. In verschiedenen Yoga Schulen New Yorks unterrichtete sie viele Jahre Aroma Yoga.

Webseite von Aromayoga

Aroma Yoga Produktpalette

Robby Gill VICTORIA ALEXANDER Julia Annette Kosch Heike Lenz Paul Vermeulen Athalia Emich Nora Rogge Öhlinger Bettina Corny .. Ana B Larissa Wiedmann Matthias Ideal Sandra Wulf Carolina S. Yvonne Kefferstein Antje Larsen Florian Winkler Tina Blank Rica Haberbosch Doris Doris

Treffe Yogis aus deiner Umgebung!

Mitgliederübersicht
YOGA IST ... Berlin Antaria Yoga Walking Yogis JUMA YOGA Akademie für Heil-Yoga Nina Schweser Ashipita Spirit Yoga Jutta Issler SHIVASLOFT Yoga Inga Heckmann Stubai Touristik Pure Asana AlpenRetreat Heike Gross Max Strom Yvonne Coassin Fachausbildung Kundalini Yoga für Senioren in 3HO Goldener Berg Martinhal Beach Resort & Hotel

Partner aus deiner Umgebung!

Partnerübersicht

Schau mal vorbei